02. April-Ostermontag- von Foodkoma und schwangeren Seepferdchen 😉😎🐣

Ich liege auf dem Sofa… und kann nicht mal mehr „plöp“ sagen… wenn ich an mir runterschaue, sehe ich irgendwie aus wie ein schwangeres Seepferdchen, nur dass ich eine Frau bin. Bei den Seepferdchen bekommen ja die Männchen die Kinder. Egal – ich fühle mich jedenfalls schrecklich.. Foodkoma sag ich nur… und ich bereue, ja ich bereue.. – aber das mach ich ja jedes Jahr. Ich kanns auch nicht verstehen.. aber ich bin immer soooooooooooooooo maßlos – eieiei.(im wahrsten Sinne des Wortes.. ). naja.. ab morgen wird wieder alles anders. Wie war denn Euer Ostern?

Um mal in die Einzelheiten zu gehen : Ich jammer ja auf hohem Niveau und mir ist durchaus bewusst, dass das alles „First World Problems“ sind – von daher also Luxusprobleme – aber es ist doch so… Feiertage können echt anstrengend sein.

Screenshot_20180331-224016.jpg

STUNDEN ZUVOR:

Immer wieder essen…essen und essen. Kaum hat man Xmas hinter sich gelassen und sich ab Januar neue gute Vorsätze für das beginnende Jahr vorgenommen, so schnell ist es auch schon Ostern und alle guten Vorsätze werden über den Haufen geworfen. Aber natürlich können wir gar nichts dafür 😉

Mal ernsthaft.. die Zeit vergeht einfach viel zu schnell. Man wird ja völlig überrannt. Kaum hat man versucht das erste Speckröllchen vom Weihnachtsschmaus wegzutrainieren, da ist auch schon wieder April. Skandalös, jemand dreht an der Uhr. Und.. je älter man wird, um so mehr Ausreden hat man ja auch parat. Ich weiß nicht, wie Ihr Ostern verbringt – bei uns ist zumindest der Ostersonntag immer ein Feierüberfresstag. Dieses Jahr hatte ich richtig Glück. Sonst verbringen wir (also meine Kinder, nebst Freunden – sofern vorhanden) die Feiertage bei mir. Ich steh dann natürlich wie jede andere Mutter/Vater in der Küche und geb mir Mühe, aber dieses Jahr hatte meine älteste Tochter zum Osterfrühstück geladen. Als sie das in unserer Whatsappgruppe vorschlug, zog sich ein breites Grinsen über meine Backen -ups Wangen natürlich – im Gesicht sind es die „WANGEN“ – 🙂 Fein, dachte ich mir… wunderbar – ich hab frei, freu! Einfach mal keine Vorbereitungen und an den gemachten Tisch setzen. Und so war es auch.. der Tisch war liebevoll, reichhaltig und üppig gedeckt, und es wurde ein wunderbarer brunch. Warme und kalte Leckereien türmten sich auf dem Tisch, und wir hätten locker noch 10 weitere Personen damit satt bekommen.

Da wir gerne schenken und beschenkt werden, und alle ausnahmslos das Kind in uns behalten haben, suchen wir nach dem Frühstück noch immer Ostereier…

Ok ,sagen wir es so.. wir suchen nach fröhlich verpackter Schokolade – und wir schenken uns eine Kleinigkeit im Wert bis 5 Euro Jaaaaaa auch da runden wir meist auf 2 Euro bzw. 7 Euro auf – aber, da wir Paare bilden, die sich beschenken, bleibt es bei 7 Euro/Schenker. Mehr finden wir blöd, ist ja kein Weihnachten oder Geburtstag und soll auch nur Spaß machen bzw. eine kl. Aufmerksamkeit sein.

Tja… und dann ist es wie immer. 😎😉Wir machen vorher ab, dass wir wirklich „nicht viel Süßes“ schenken… und trotzdem ist man am Ende daheim und hat ein Osternest mit ca 20.000 kcal. auf dem Tisch. 🙊 Nun wäre das ja nicht das Problem….. Immerhin kann man sich den Verzehr ja einteilen.. oder sollte ich besser den Konjunktiv wählen.. ok, : „Immerhin könnte man sich den Verzehr ja einteilen“… *Hust*.. könnte ja -nur leider geht das bei mir nicht. Ich bin einfach maßlos. Ja, ich gestehe, ich bin maßlos und Schokoladentriebgesteuert – keine Ahnung woran es liegt. Es läuft immer ähnlich ab: Ich bin noch vom Frühstück satt – liege auf meinem XXL Sofa und versuche zu verdauen. Da fällt mein Blick auf eins der vielen bunten Schokladeneier.

„Pöh.. heute bin ich standhaft 💪✌. Ich habe einen festen Willen und der ist wie Eisen, unbiegsam. Nein, ich gehöre doch nicht zu den Weicheiern, die sich nicht zurückhalten können und bei jeder kleinsten Versuchung schwach werden…. Ich bin´s, Susi die Unbeugsame.. „aber was war das?“ … „Gibts doch gar nicht.. kann es sein?… der goldene Osterhase mit dem roten Schleifchen hat mir doch nicht etwa zugezwinkert?“…. – ich wische mir über die Augen, und versuche meinen Blick auf das Osterprogramm im TV zu lenken. Aber es funktioniert nicht.. Der andere lila Launehase einer bekannten Schokoladenfirma.. wackelt mit den Ohren und sendet Geruchssignale.. Verdammt, das ist Sabotage !!! Schokoladenduft wabert langsam in meine Richtung und ich merke, wie ich schon den Geschmack der zartschmelzenden, weichen, schokladigen Masse auf der Zunge schmecke 🍬🍫. Und noch ehe ich mich versehe.. greift meine Hand zum blau-weiß-gepunkteten Nougatei….

Gute Vorsätze? Wer ich?

Ach , was schert mich mein Geschwätz von gestern 🤗..

Hmmm es schmeckt so lecker.. Einmal ist immerhin kein mal…

Dafür bekommt man es ja auch geschenkt, trotzig schnippe ich ein weiteres Ostereierpapierkügelchen über den Tisch. “ Hmm, ok, nur noch ein einziges Ei… naja vllt. ein Zweites…“

Leider ist damit auch der Bann gebrochen. Ich ersticke mein aufkeimendes schlechtes Gewissen mit Ausreden : „Was blinzelt der Hase auch so dumm rum? Selbst schuld!

Nun ist er Geschichte, und einzig umd allein eine kleine Kugel Glitzerpapier erinnert noch an seine Existenz. 🙈 Die Eier sind auch leider Geschichte…🙈 und seufz….ich liege auf dem Sofa und kann nicht mehr plöp sagen…Ihr wisst schon, das schwangere Seepferdchen…😉

Fazit

Wir wissen, dass diese Anfälle immer gleich enden… sie enden, wenn wirklich alles restlos aufgefuttert ist, und wir prall wie eine Rumkugel mit Schnappatmung auf der Couch liegen, und uns der Schwur, dass wir nie wieder – aber auch wirklich nie nie wieder so ausufernd Fressanfällen nachgeben, wie eine Servierte um den Hals hängt. Aaaaber wir wissen auch, dass wir diesen Schwur nie einhalten.. jedenfalls werden wir spätestens dann wieder schwach, wenn uns ein in Glitzerpapier verhüllter Schokoladenweihnachtsmann anlächelt.. wetten? 🙂

de311f0f115351354f566debe7a791a8

Ein Kommentar zu „02. April-Ostermontag- von Foodkoma und schwangeren Seepferdchen 😉😎🐣

  1. Susi, wie war das doch gleich. It der Riesenbadewanne voll mit wärmer geschmolzener Schoki???? 😂 😂 😂
    Das Leben wäre fad ohne diese süßen Sünden…….
    Hamburg lässt grüßen

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s